Tadewi - Tadewi, Motte & Annaz

Tadewi, Motte & Annaz
Tadewi, Motte & Annaz
Direkt zum Seiteninhalt

Tadewi

Ende der kalten Jahreszeit
April 2021
Für die Zweibeiner bedeuteten die letzten Monate: WOW, endlich mal wieder Winter….
Na, ja. Und mehrmals täglich Schnee schaufeln... (Der Admin)

Für unseren Vierbeiner Tadewi: OH, das also ist Winter? Viel weißes „Kram“, viel kalt , viel Spaß und zum Ende hin der fast unvermeidliche Durchfall, weil er doch zu viele „Geschmacksproben“ genommen hatte!

Gerade rechtzeitig zu seinem 1. Geburtstag war die weiße Pracht dann endgültig weggeschmolzen. Traurig waren wir nicht, lang erwartete Frühlingsgefühle hielten Einzug bei Mensch und Hund.

 
Tadewi, der sein erstes Lebensjahr unbekümmert-fröhlich, charmant und ohne die berühmt-berüchtigten Pubertätserscheinungen „durchwachsen“ hatte, veränderte sich plötzlich fast über Nacht. Seine kleine Nase erlebte eine olfaktorische Explosion nach der anderen, die Umwelt hielt für ihn derartig viele neue, spannende und überraschende Duftneuigkeiten parat, dass er den Spuren gar nicht schnell genug folgen konnte. Er legte draußen ein derartiges Tempo vor, völlig ziellos, aber zielstrebig, dass ich zum Schleppleinen-Akrobat wurde, das Ende derselbigen vorsichtshalber in der Hand, aber mit den plötzlichen Richtungswechseln zeitweilig echt überfordert.

Die Adoleszensphase mit dem Erstarken der Geschlechtshormone machte aus unserem kleinen „Pubs“ einen Junghund mit völlig neuem Interessensgebiet! Good Bye Kindheit, was kostet die Welt!

Nach einer kurzen Zeit der Verunsicherung - es hatte ein paar Tage gebraucht, bis ich alles für mich eingeordnet und sortiert hatte - war die Erkenntnis bei uns Zweibeinern angekommen und wir konnten mit Unruhe im Haus, Drängen nach draußen und dem neuen Schnupper- und Informationsbedürfnis von Tadewi umgehen und ihn bei dieser aufregenden Entwicklungsphase auch unterstützen. Mit Schüssler Salzen Nr. 7 halfen wir ihm, etwas zu entspannen und die Hundedamenwelt draußen etwas gelassener hinzunehmen.
Mittlerweile hat sich alles eingependelt, wir arbeiten dennoch weiter intensiv an unserer Kommunikation und bereitwilliger Kooperation, um durch Strukturen diese „Wirr-Warr-Zeit“ etwas zu ordnen und die Bindung an uns Zweibeiner trotz aller Ablenkungen als oberste Priorität zu festigen.

Seinen ersten Geburtstag am 18. März feierten wir gebührend, wenn auch umständebedingt ohne zahlreiche Gratulanten vor Ort. Aus Tellingstedt kamen liebevolle Grüße von Mama „Coco“ und den Tanten und Brigitte hatte ein Päckchen geschickt. Die Klebestreifen hatten WIR entfernt, dann durfte er ins Päckchen „abtauchen“ und sein erstes Geschenk „herrauswühlen“. Ein Säckchen Lekkerli und eine wunderschön-plüschige dunkelblaue Schmusedecke mit dem Von Eichenwind Logo. Ersteres musste er leider abgeben und auf „portionierte Zuteilung“  warten, die Decke wurde auf sein schon leicht überfülltes Sofa geschleift und ihrer Bestimmung zugeführt. Ein rundum gelungener erster Geburtstag!

 
T  raumhaft mit dir zu leben!
A  lles verändernd doch nur bereichernd
D  urchdringt deine Freude und Wärme
E  lfenhaft tanzend mit
W  indiger Schnelligkeit unseren Alltag,
I    nfiziert, beglückt, überwältigt.

./.
         

Dezenber 2020

TADEWI Finley von Eichenwind
Blond-  Goldiger „Hüppefloh“ und eleganter „Tänzer“

Eine bessere Beschreibung für  ihn gibt es nicht, nach fünf Monaten Gemeinsamkeit in unserem Kleinstrudel!
Viele meiner Bedenken im Vorfeld hat er einfach „weg verzaubert“.
  • Kinder: absolut kompatibel
  • Pferde: absolut kompatibel
  • Jogger: sollen sie doch einfach laufen
  • Radfahrer: sollen sie doch einfach radeln
  • Wald: Spannung pur-  hab gar keine Zeit mich um Wild zu kümmern, so viel gibt es hier zu kraxeln, staunen und Beutel Verstecke aufzuspüren, meistens OHNE Leine, damit sich nichts verheddert!

Ein schneller und begeisterungsfähiger kleiner „Musterschüler“, bis auf……
....die SCHOSS-NUMMER: Sofa, Sessel, Betten usw. gibt es bei uns eigentlich gar nicht! Also jedenfalls NICHT für Vierbeiner. Und in der Rassebeschreibung steht es wohl nur im GANZ KLEINGEDRUCKTEN:
  • Diese charmant – insistierende Penetranz, dieser hypnotisierende „Schmelzblick“, diese subtile Beharrlichkeit…..

Also ist täglich irgendwann Schoss–Zeit: am Stall zusammengeschneckelt wie ein Kätzchen im Anglerstuhl, unterwegs auf einer Bank, abends Daheim nach dem Abendessen noch in eine Decke gekuschelt auf dem gemütlichen „Für den Hund Sessel“, eigens für diesen UNABÄNDERLICHEN Zweck gekauft!

Wir sind einfach nur glücklich mit ihm.

P.S. Nur um einem Missverständnis vorzubeugen: HUNDE Betten stehen in großer Vielfalt zur Verfügung

8. August 2020

Tadewi erlebt seine neue Heimat

Alles neu, Spannung pur
Tadewi am StrandWir freuen uns, Euch Tadewi Finley von Eichenwird vorzustellen. Er wurde am 18. März 2020 in Schleswig-Holstein geboren. Bevor er am 24. Mai mit uns in den Schwarzwald kam, hat er noch mit seiner Mutter und Geschwistern einen Ausflug an den Nordseestrand gemacht. (Foto Brigitte Kwauka)


Hier wurde ich am 18. März 2020 bei Brigitte Kwauka und ihrer Familie geboren. Ich gehöre zum F Wurf, und darum heiße ich mit zweitem Namen Finley.
Erste Eindrücke von meinem neuen Zuhause


Am 27. April kamen meine zukünftigen Rudelmitglieder zu Besuch. Am gleichen Tag haben meine Geschwister und ich zum ersten Mal Brigittes Garten erkundet.
24. Mai 2020 - Ich werde abgeholt und mache mich auf die 750 KM Autofahrt von Schleswig-Holstein in die neue Heimat im Schwarzwald.
Wie Ihr seht reise ich in der nicht nur urgemütlich und entspannt, sondern vor allem unfallgeschützt. Denn sie ist mit Isofix im Fahrzeug sicher verankert.
24. Mai 2020
Willkommen, kleiner Nachfolger!
Ich glaube Du hast eine richtig gute Wahl getroffen.
Sie werden dich auf Händen tragen! Ist manchmal etwas blöd, aber meistens sehr bequem.
Treppen musst du noch lange nicht steigen, das Badezimmer ist tabu, aber ansonsten sind sie ganz OK. Es gibt ein paar unumstößliche Regeln, halte dich besser daran, sonst können sie etwas sauer werden: Gejagt wird nichts und niemals! Dafür darfst du rennen so viel du willst, denn wenn du zurückkommst, stellst du fest, dass sie supertolle Spielideen haben, und dafür lohnt sich kein Hase.
Sessel und Sofas gehören den Zweibeinern, und nur ihnen! Dafür hast du deine eigenen Sofas im Wohnzimmer und bei Frauchen im Zimmer!  Dazu  gibt es für dich eine geräumige Kuschelbox im Wohnzimmer und eine riesige Box im Schlafzimmer und eine tolle Autoreisebox! Und was soll ich sagen, damit bist du reichhaltiger ausgestattet als die beiden Zweibeiner.
Trotz einiger Regeln kommt ein spannendes Leben auf dich zu. Sie werden mit dir gemeinsam auf die Jagd gehen, verstecken, suchen, aufspüren und Beute machen, ganz „hündisch“, so wie wir es uns wünschen. Und sollte es Probleme geben, du darfst mich jederzeit sehr gerne um Rat fragen.
Fidelio - von jenseits der Regenbogenbrücke
Tadewi, Motte und Annaz  l  Leben mit Hund und Pferden
Leben mit Hund und Pferden
Zurück zum Seiteninhalt